Wie aus einem Keks ein kleines Kunstwerk wird…

Ich erinnere gar nicht mehr ganz genau, wie ich auf diese bezaubernd verzierten Kekse gestossen bin. Wahrscheinlich irgendwo zwischen Pinterest, Instagram und YouTube. Auf jeden Fall war ich so fasziniert, daß ich angefangen haben auszuprobieren. Die Kekse sollten ja nicht nur gut aussehen, sondern auch schmecken. Beim Zuckerguss – Royal Icing genannt- gibt es schon ein paar Dinge zu beachten, wenn es schön werden soll. Dann bin ich auf Mein Keksdesign gestossen. Stephanie Juliette Rinner hat sich 2014 mit der Gründung von Mein Keksdesign einen Traum erfüllt und glücklicherweise war es ihr Wunsch, die Kunst der kreativen Keksverzierung in Form von Backkursen an viele HobbybäckerInnen weiterzugeben. So habe auch ich einen Workshop bei ihr in München besucht und viele sehr wertvolle Tipps bekommen. Seither entstehen die unterschiedlichsten Keksformen mit erfrischendem Zuckerguss verziert.

In Kürze gibt es einen Workshop mit Rezept und Schritt für Schritt-Fotos zum Nachbacken